Urlaub an der Ostsee – mit dem Fahrrad die Insel erkunden

Veröffentlicht am : 22 April 20213 minimale Lesezeit

Rügen bietet Fahrradfahrern hervorragende Bedingungen, auch die Anreise mit dem Fahrrad ist leicht möglich. Nicht alle Urlaubsgäste können oder wollen ihr eigenes Fahrrad mit nach Rügen nehmen, für Gäste ohne eigenes Rad findet sich in nahezu jedem Ort der Insel ein preiswerter Radverleih. Eine Gangschaltung ist für das Fahrradfahren auf Rügen sinnvoll, da die Insel einige kleinere Steigungen aufweist.

Anreise mit dem Rad nach Rügen

Rügen ist durch den Rügendamm mit der Festlandstadt Stralsund verbunden, welcher auch mit dem Fahrrad befahrbar ist. Gemütlicher gestaltet sich die Anreise mit dem Schiff, Fähren mit Fahrradbeförderung verkehren ganzjährig zwischen Stahlbrode und Garz-Zudar sowie zwischen Wittow und Wiek-Wittower Fähre. Während der Sommermonate existieren zahlreiche weitere Schiffsverbindungen. Bei einer Bahnanreise lässt sich das Fahrrad in allen Regionalzügen mitnehmen, für die wenigen nach Rügen verkehrenden Intercitys ist eine Fahrradreservierung zwingend erforderlich.

Schöne Strecken auf Rügen

Entlang vieler Landstraßen auf Rügen verlaufen Fahrradwege, welche ein sicheres Radfahren ermöglichen. Schöner zu befahren sind jedoch abseits der Straßen und oft durch den Wald verlaufende Wanderwege. Diese sind zumeist für Fahrradfahrer und Spaziergänger freigegeben und ermöglichen ein ruhiges Radfahren abseits des Autoverkehrs. Fahrradfahrer finden auf Rügen eine zuverlässige Ausschilderung, dennoch ist die Mitnahme einer Karte sinnvoll. Rügen bildet seinerseits mehrere Halbinseln aus, so dass ein Verfahren leicht zu längeren Umwegen führen kann. Ein an den äußeren Rändern verlaufender Inselrundweg bietet Fahrradfahrern neben faszinierenden Blicken auf das Meer auch zahlreiche gute Stellen zum Baden. Die meisten Strände auf Rügen sind lange Sandstrände, an mehreren Strandabschnitten ist das FKK-Baden erlaubt. Städte wie Binz mit dem Jagdschloss und Sassnitz mit einer historischen Altstadt und der Johannis-Kirche sind ideale Ziele für Tagesausflüge mit dem Fahrrad. In Sellin können Radurlauber auf Rügen ihre Fahrt unterbrechen, um bei einer Mitfahrt in der Tauchglocke bequem die Unterwasserwelt vor ihrer Urlaubsinsel zu entdecken. Reizvoll und für geübte Radfahrer bei Tagestouren möglich ist auch das Durchqueren der Insel ihrer Breite oder Länge nach; die Länge Rügens beläuft sich auf zweiundfünfzig und die Breite auf maximal einundvierzig Kilometer.

Nach dem Abi entspannen in Australien
Die besten Resorts für Jugendreisen 2013

Plan du site