Hüttengaudi auf der Seiser Alm

Veröffentlicht am : 22 April 20213 minimale Lesezeit

Die Seiser Alm ist als größte Hochalm Europas ein unvergleichliches Naturwunder und bietet Urlaubsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Das riesige Wanderparadies verwandelt sich im Winter zum Traum für jeden Wintersportler. Das anspruchsvolle Sportangebot reicht von schwierigen Abfahrten für erfahrene Skiläufer bis hin zu leichten Übungshängen für die Kleinsten.

Heiße Tipps für kalte Wintertage

Beeindruckend sind rasante Skiabfahrten im berühmten „Dolomiti-Superski“. Auch das Skigebiet Seiseralm-Gröden punktet mit vielen Sonnentagen, tollen Verbindungen direkt in die Skigebiete und mehr als 100 Kilometern Langlaufloipen. Hier trainieren sogar bekannte Weltklassemannschaften für nordische Sportarten.

Die Seiseralm ist so groß wie 8000 Fußballfelder und Snowboarden, Rodeln, Schneewandern oder Skifahren sind nur einige von zahlreichen Möglichkeiten zur Betätigung im Winter. Auch die Unterhaltung kommt auf der Seiser Alm nicht zu kurz. Hier befinden sich ganze 365 Hütten und Almen, quasi für jeden Tag des Jahres eine andere. Die meisten laden zur Einkehr ein und in vielen von ihnen kann man auch übernachten. Bei typischen Südtiroler Speisen lässt man den Tag ganz gemütlich ausklingen. Schöne Unterkünfte wie das Hotel Mirabell in Seis bieten Erholung abseits der Pisten. Beim Blick auf den nahen Schlern genießt und entspannt man nach sportlicher Betätigung.

Hüttengaudi und Flutlichtrodeln

Unvergesslich ist das Rodeln mit anschließender Hüttengaudi. Manch einer betreibt das Fahren auf schnellen Kufen sogar hauptberuflich. Für alle, die Schlittenfahren mehr als Freizeitspaß verstehen, bietet die Seiseralm dank toller Flutlichtanlagen auch Fun beim nächtlichen Rodeln. Wer will, kann auf dem Völser Weiher auch Schlittschuh laufen oder aber Eisstockschießen. Der Gasthof gleich neben dem Weiher lockt mit deftigen Speisen oder mit einem Candle-Light-Dinner. Schneeschuhwanderungen durch den Tiefschnee sind eine weitere eindrucksvolle Möglichkeit, den Winter zu genießen. Sie werden auch mit Führungen angeboten. Ein Klassiker der sportiven Winterunterhaltung hier ist das Langlaufrennen „Moonlight Classic“. Der nächtliche Fackellauf mit Start und Ziel in Compatsch übt große Faszination auf Langläufer und Zuschauer aus. Schon lange vor Rennbeginn ist das Areal voller Zuschauer. Sobald der Sieger feststeht, wird noch ausgiebig gemeinsam gefeiert. Und ein im Januar stattfindender Ski- und Snowboard-Contest mitten in Ortszentrum von Kastelruth begeistert die Jugend ebenfalls. Die After-Show-Party mit Musik ist natürlich das Highlight.

Nach dem Abi entspannen in Australien
Die besten Resorts für Jugendreisen 2013

Plan du site